Expedition Meridian

Für diese Aufgabe haben wir unser Paradies Odrintsi verlassen, segelten mit der Stahlratte über den Atlantik & setzen unser Wirken auf der Insel La Gomera fort.

Was sind Erd-Meridiane?

Es sind Energiebahnen die wie ein Netz unsere Erde umgeben.

Warum gibt es dort Blockaden?

Mit allem, was der Mensch tut, verändert er das energetische Gleichgewicht.

Was wir tun können!

Wir sollten unsere Kraftorte & heiligen Orte weltweit erhalten und behüten!

Mit Hilfe des Segelschiffes STAHLRATTE wurden 72 schlafende Lichtzentren durch die Meridian Expedition reaktiviert.

Auf der Insel La Gomera geht es in die 2. Runde: Die zum Leben erweckten Kraftorte & heiligen Orte sind da um uns Menschen zu helfen. Das geht nur, wenn es Menschen gibt, die an sie glauben und diese Orte lebendig erhalten. Mehr dazu HIER

Hört euch den Podcast an, der den weiteren Verlauf der Meridian Expedition erklärt:

was sind Erd-Meridiane?

Ähnlich wie Meridianbahnen nach der traditionellen chinesischen Medizin den menschlichen Körper durchziehen, gibt es Energiebahnen in unserer Erde (nicht die geographischen Meridiane). Wo sie sich kreuzen, befinden sich an der Erdoberfläche Plätze mit besonders intensiver Energie. Die weisen Alten, wie Druiden und Schamanen, nutzten diese Plätze als heilige Orte. Hier wurden Riten praktiziert oder tiefgreifende Meditationen durchgeführt.

Es gibt weltweit 72 Orte, die in direkter Verbindung mit unserem Erdzentrum stehen. Diese wiederum haben Einfluss auf alle Meridianbahnen.

Die Meridian Expedition hat diese 72 ruhenden Orte wieder aktiviert. Durch ihr Wiedererwachen konnten weltweit tausende Kraftorte & heilige Orte neu entstehen, die uns Menschen helfen unser Innerstes, unsere eigene Seele wahrzunehmen.

Die Energie aus dem Erdinneren kann uns Menschen unterstützen, unsere persönliche Lebensaufgabe und damit unseren idealen Aufgabenbereich im Leben und in der Gemeinschaft zu finden.

 Früher waren an solchen besonderen Plätzen große Steine oder Steinsäulen eingelassen. Oder es wurden Bäume gepflanzt, die bedingt durch die besondere Energie aus der Erde besonders kräftig und ausladend wurden. Für unsere Vorfahren waren diese Bäume heilig.

Warum gibt es dort
Blockaden?

Mit allem was der Mensch der Erde entnimmt, verändert er das energetische Gleichgewicht. Jede Form von Raubbau kann diese Energiebahnen zerstören. Es sind gerade Erze, Mineralien, Kohle und Ölvorkommen, die als Energieleiter dienen. Also die Rohstoffe, von denen die Zivilisation nicht genug bekommen kann.

Auch besondere Orte wie Kraftplätze, Lichtzentren und heilige Orte können durch den Mensch zerstört oder entweiht werden. Machtansprüche, Kriege und Inquisition hatten zur Folge, dass von diesem Kulturgut unserer Vorväter kaum etwas übrig blieb. Weder materiell noch geistig. Die weisen Menschen wurden hinweggefegt,  starben aus und mit ihnen ihr Wissen.

Ohne die lichte, liebevolle, mit der Erde verbundene Energie dieser geistigen Mittler verloren diese besonderen Plätze ihre unterstützende Wirkung. Sie wurden durch Gewalt und Unwissenheit entweiht. 

Geistige Unterstützung, schöpferische Liebe und auch energetische Hilfe aus dem Erdinneren kann nur nach dem Prinzip der Resonanz wirken. Der Mensch mit seinen Gedanken und Taten ist immer der ausschlaggebende Faktor.

Was wir tun können!

Es ist uns und vielen Helfern mit der Meridian Expedition gelungen die 72 Lichtzentren wieder zum Leben zu erwecken und damit tausende heilige Orte & Kraftorte neu zu aktivieren.

Diese Hilfe war von der Schöpfung schon im Ursprung für uns angelegt, Ganz besonders für diejenigen, die nach geistiger Unterstützung und Wahrheit in ihrem Leben suchen.

Hilf uns die 72 Lichtzentren weiter wirken zu lassen, und auch die Kraftorte und heiligen Orte dieser Erde am Leben zu erhalten!

In diesen Zeiten kann das neue Perspektiven und Hoffnung in uns wecken – für jeden Einzelnen – und für Alle.

Wenn du mehr darüber wissen möchtest schau mal hier: 

www.werdelichthueter.net

und hier: Meridian Meditation

Unterstütze uns und werde der Schweif des Kometen

4 externe Artikel

Wenn ihr hier klickt kommt ihr zu den 4 Artikeln, die im Allversum Online-Magazin über die Meridian Expedition erschienen sind

Dies hier ist die erste Beschreibung der Meridian-Expedition, wie unser schamanischer Berater Jürgen Hummes sie definiert hat:

 

Spirebo Expedition Meridian 2021

Wir nutzen das Wort “Meridian” nicht im Sinne von Längen- und Breitengraden unserer Erde. Die traditionelle chinesische Medizin kommt dem näher:

Ähnlich wie bei uns Menschen verlaufen Energiebahnen rund um den Globus – und sie enden nicht plötzlich an der Küste.

Von vielen Ländern der Welt sind uns Kraftplätze und heilige Ort bekannt, die auf Meridianbahnen errichtet wurden oder natürlich existieren (Stonehenge in England zum Beispiel, der Uluru / Ayers Rock in Australien, die Nazca-Linien in Peru).

Aber was ist mit den Meridianen auf dem Meeresgrund? Dort befinden sich Manipulationen, die vorsätzlich dort durchgeführt wurden – und das schon vor hunderten, ja tausenden von Jahren.

Die Folgen: Auf dem Land, auf allen Kontinenten, fließt nicht mehr die Energie an die Kraftplätze & heiligen Orte, die dort eigentlich fließen sollte um den Menschen in seiner geistigen Entwicklung zu fördern und zu unterstützen.

Somit verloren all diese Orte ihren Sinn, und Menschen blieben ihnen immer häufiger fern, bis ihre eigentliche Bedeutung vergessen wurde.

Die Folge davon: Der Mensch verliert den Kontakt zur geistigen Realität. Er fühlt sich abgenabelt und verloren, ja eine regelrechte Sinnlosigkeit in seinem Dasein.

Der wahre Mut, die Hoffnung, das Vertrauen, ja die Liebe im Herzen geht ihm verloren.

Er weiß nicht mehr was richtig oder falsch ist.

Die Expedition Meridian 2021 möchte genau das ändern. Wir wollen versuchen diese Manipulation aufzulösen, damit wieder ein natürlicher Energiefluss stattfindet, der sich fortführt bis zu Kraftplätzen und heiligen Orten. So dass alle bewussten Menschen und alle Menschen die auf der Suche nach der Wahrheit sind wieder inspiriert werden können, sie wieder “Geistesblitze” verspüren und somit ihre Seele aktiviert wird und der Mensch weiß wozu er existiert.

Bei der traditionellen chinesischen Medizin werden durch Akkupunktur-Nadeln Reize gesetzt, um Veränderungen zu bewirken. Genau solche Nadeln/Reize möchten wir setzen, um die Manipulationen zu neutralisieren.

Wir wollen im Atlantik, der Karibik und in Ozeanien Manipulationen auflösen, und hoffen somit vielen Menschen die Möglichkeit zu verschaffen an den Kraftplätzen, Kraft- und heiligen Orten genau das aufzunehmen und zu verspüren, was von der Schöpfung für sie vorgesehen war.