© Spirebo.com 2018 / Impressum  

Aktuelles von HJH

Neue Möglichkeiten im Haus der Erkenntnis

Im   von   uns   neu   errichteten   Haus   der   Erkenntnis   ermöglichen   wir   spirituelle   Lebensberatung   durch den Bodhisattwa Hans-Jürgen Hummes. Diese   Beratung   zielt   darauf   ab,   das   Geistige   eines   Menschen,   seine   Seele,   zu   fördern.   Sie   ist   nie darauf   ausgerichtet,   das   Ego   oder   anerzogene   Ich   eines   Menschen   zu   stärken.   Diese   spirituelle Lebensberatung    ist    Teil    eines    umfassenden    Gesamtkonzepts,    das    durch    Meditation    und    einen natürlichen Lebensalltag sinnvoll ergänzt wird. Hans-Jürgen   Hummes   erklärt   die   neuen   Möglichkeiten,   die   er   für   ernsthaft   Suchende anbietet: Im     Haus    der    Erkenntnis    werden     Informationen     und     Energien     weitergegeben,     um Individualseelen, wie sie sich in uns Menschen befinden könnten, Freiraum zu verschaffen. Ich   gebe   dem   Verstand   eines   Menschen   Hilfen,   sich   von   Starrsinn,   Dogmen   und   falschen Weltbildern   zu   lösen.   Im   Laufe   dieses   Prozesses   können   Menschen   wieder   ein   Gespür   dafür entwickeln,   wie   es   sich   anfühlt,   wenn   die   eigene   Seele   Herr   über   den   Gesamtorganismus   wird. Dies   hat   zur   Folge,   dass   Gefühle,   Gedanken,   Worte   und   Taten   von   der   eigenen   Seele   gelenkt werden   und   nicht   wie   so   oft   durch   Erlerntes   und   Anerzogenes   auf   der   Verstandsebene. Üblicherweise   hängen   diese   vom   Verstand   geleiteten   Denk-   und   Persönlichkeitsmuster   vom sozialen   und   kulturellen   Umfeld   ab.   Sie   werden   maßgeblich   von   gesellschaftlichen   Einflüssen wie   Moral,   Politik,   Religion   etc.   gesteuert.   All   diese   Beeinflussung   auf   der   Verstandsebene verhindert,    dass    unsere    Seele    frei    wirken    und    sich    innerhalb    unseres    Organismus    im schöpferischen Sinne entfalten kann. Doch   genau   die   Befreiung   und   Entfaltung   der   Seele   möchte   ich   im   Haus   der   Erkenntnis fördern. Indem   ein   Mensch   seiner   Seele   ermöglicht,   ihre   Energie   über   sein   Gehirn   ausströmen   zu   lassen und   in   der   Folge   über   seinen   gesamten   Organismus,   bringt   dies   eine   starke   Harmonisierung   mit sich. Diese Harmonisierung bewirkt eine tiefe Zufriedenheit und ein absolutes Glücksgefühl. Wie   das   zu   erklären   ist?   Indem   Menschen   ihre   schöpferische   Bestimmung   zu   leben   beginnen, was bedeutet, entsprechend der Natur der eigenen Individualseele zu wirken. Jeder,   der   sich   auf   diesen   Prozess   einlassen   möchte,   benötigt   nichts   weiter   als   den   absoluten Willen, seinen schöpferischen Geist, seine Seele, befreien zu wollen. Diese    außergewöhnliche    Form    der    spirituellen    Lebensberatung    ist    eingebettet    in    ein umfassendes    Gesamtkonzept,    zu    dem    auch    Meditationen    gehören,    sowie    ein    natürlicher Lebensalltag   in   Feld   und   Garten.   Sowie   das   Hüten   von   Ziegen,   Schafen,   Rindern   und   Pferden, aber   auch   handwerkliche   Tätigkeiten,   Textiles   Gestalten,   etc.   Eben   alle   Tätigkeiten,   welche   zu einem natürlichen Leben gehören, womit die Schöpfung nicht unnötig belastet wird. Meditationen   finden   regelmäßig   im   Haus   des   Lichts    statt,   aber   auch   inmitten   der   Natur   auf einem   eigens   dafür   präparierten   Meditationsweg   (Länge   rund   6   km),   der   durch   verschiedene Naturlandschaften führt. Durch eine Flussaue sowie durch Eichen- und Wacholderwälder. Die   Kombination   aus   diesen   unterschiedlichen   Elementen   unterstützt   Menschen   auf   dem   Weg zu    ihrer    schöpferischen    Wahrheit.    Meiner    Erfahrung    nach    kann    nur    die    schöpferische Wahrheit   uns   zu   innerem   Frieden   und   Harmonie   führen.   Sie   ist   der   Schlüssel   zum   Glück   und liegt   in   einem   jeden   Menschen   tief   verborgen.   Menschen   daran   zu   erinnern   und   sie   auf   dem Weg   der   Wahrheitsfindung   zu   begleiten,   sollte   nach   meiner   Meinung   nur   ein   Mensch,   dessen Seele diesen Weg schon gemeistert hat, der somit tiefer blicken kann als die meisten anderen. Wir Mitglieder der spirituellen Regenbogengemeinschaft Odrintsi öffnen unsere Türen Wir   als   Gemeinschaft   gehen   selber   den   Weg   der   Wahrheitsfindung.   Über   das   beharrliche Erarbeiten   von   Erkenntnis   und   Bewusstsein   über   alles,   womit   die   Schöpfung   uns   in   unserem alltäglichen,    natürlichen    Leben    konfrontiert,    glauben    wir    fest    daran,    die    schöpferische Wahrheit tief in uns zu finden. Wir   bieten   anderen   Menschen   die   Möglichkeit   an,   es   uns   gleich   zu   tun,   ein   Stück   des   Wegs gemeinsam mit uns zu gehen. Unsere   Gemeinschaft   besteht   derzeit   aus   14   Erwachsenen   und   6   Kindern.   Unser   Tierbestand umfasst   30   Ziegen,   25   Schafe,   28   Rinder,   25   Pferde,   Gänse,   Hühner,   Puten,   10   Schutz-   und Hütehunde sowie 8 Katzen. Wir   bemühen   uns   um   insgesamt   rund   87   Hektar   Land,   die   gepflegt   werden   wollen.   Es   sind   1,2 Hektar    Gartenfläche,    9    Hektar    Ackerland,    wo    Kamut,    Roggen,    Gerste,    Leinen,    Linsen, Kichererbsen,   Bohnen,   Kartoffeln,   Sesam,   Sonnenblumen,   Buchweizen,   Braunhirse   und   Rüben angebaut   werden,   sowie   77   Hektar   naturbelassene   Weidefläche,   die   wir   eingezäunt   haben. Darüber   hinaus   ist   hier   in   Bulgarien   das   Hüten   von   Tieren   auf   pachtfreien   Gemeindeflächen üblich,   wodurch   uns   weitere   hunderte   Hektar   Weideland   zur   Verfügung   stehen,   was   wir   sehr schätzen. Nun   hast   Du   einiges   über   uns   und   über   die   Möglichkeiten   erfahren,   die   wir   derzeit   anbieten.     Jetzt liegt es bei Dir! Wenn   Du   Dich   durch   diese   Zeilen   angesprochen   fühlst,   und   auch   noch   den   entsprechenden   Mut aufbringst,   Dein   Ego   zum   Wohle   Deiner   Seele   und   der   Gesamtschöpfung   zu   reduzieren,   kannst Du   gerne   Kontakt   mit   uns   aufnehmen.   Um   zu   sehen,   wie   wir   gemeinsam   einen   Aufenthalt   bei uns   arrangieren   können.   Wie   und   was   es   zu   organisieren   gibt,   damit   Du   Dich   hier   bei   uns inmitten   einer   wundervollen   Naturlandschaft   mit   einbringen   kannst.   Um   zu   lernen,   harmonisch mit und zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen zu wirken. Hans - Jürgen Hummes erklärt sein Wirken und den Titel „Bodhisattwa“ Das   Haus   der   Erkenntnis   ist   nicht   nur   ein   Ort   der   Beratung,   sondern   es   ist   auch   eine spirituelle   Schule.   Ein   Ort   wo   man   lernen   kann,   wie   unser   Schöpfungssystem   aufgebaut   ist   und wie   es   funktioniert.   Oder   besser   gesagt,   wie   es   funktionieren   sollte,   was   aber   durch   vielfältige Manipulationen   verhindert   wird.   Über   all   diese   tiefgreifenden   Zusammenhänge   unterrichte   ich Ratsuchende   und   Gäste   hier   in   Odrintsi.   Du   fragst   Dich   vielleicht,   wie   ich   zu   diesem   Wissen gelangt   bin.   Meine   Antwort:   Ich   habe   mich   in   diesem   Leben   zum   Bodhisattwa   erkannt   –   ich erkläre, was das bedeutet: Meine   Seele   hat   den   Weg   zur   Lichtwerdung   bereits   in   Vorinkarnationen   erfolgreich   hinter sich   gebracht.   Sie   hat   dennoch   darauf   verzichtet,   sich   mit   dem   höchsten   Licht   im   Endhimmel zu   vereinigen,   sondern   sich   für   eine   erneute   Reinkarnation   als   Mensch   entschieden,   weil   sie sich   in   den   Dienst   all   derer   stellt,   die   ihre   Läuterung   noch   nicht   abgeschlossen   haben.   Ganz allgemein   ist   es   so,   dass   Bodhisattwa-Seelen   darauf   hoffen,   dass   sie   sich   in   ihrer   künftigen Reinkarnation    zum    Bodhisattwa    erkennen,    indem    ihnen    ihr    100%ig    positives    Karma    den geistigen   Weg   weist.   Sie   gehen   dabei   immer   ein   enorm   hohes   Risiko   ein,   sich   selber   in   der Materie   zu   verlieren   und   darüber   wieder   verunreinigt   zu   werden,   falls   sie   ihre   selbstgewählte Aufgabe   nicht   erfüllen.   Gelingt   es   ihnen   jedoch,   im   menschlichen   Körper   Bewusstsein   über ihren    geistigen    Ursprung    und    ihre    schöpferische    Aufgabe    zu    erlangen,    können    sie    auf einzigartige Weise als Mittler zwischen den Menschen und der „geistigen Welt“ dienen. Ob   Du   in   mir   eine   schöpferische   Hilfe   siehst,   die   Du   dankend   annimmst,   liegt   ganz   bei   Dir.   Ich bin   ein   schöpferisches   Werkzeug,   das   man   zur   Hilfe   nehmen   kann,   um   seine   Seele   dem   Licht ein Stück näher zu bringen, nicht mehr und nicht weniger. Die   Möglichkeit,   einen   Bodhisattwa   wie   mich   als   Ratgeber   zu   nutzen,   ist   für   all   jene   von Interesse, die sich ernsthaft im schöpferischen Sinne zu verändern suchen. Ein   Bodhisattwa   gibt   niemals   einen   Rat,   der   auf   Anerzogenem   und   klassischerweise   Erlerntem beruht.     Mein     Spektrum     beschränkt     sich     nicht     auf     ein     weltliches     Studium,     auf Wochenendseminare    oder    Fortbildungskurse.    Auch    habe    ich    keine    Prüfung    vor    einem menschlichen   Komitee   abgelegt.   Ich   bin   auf   einer   anderen   Ebene   ausgebildet,   geschult   und geprüft worden, nämlich durch die geistige Welt. Meine   Ausbildung   hat   viele   Reinkarnationen   gedauert,   ich   musste   mir   mein   positives   Karma hart   erarbeiten   und   bin   viele   Male   gestrauchelt   -   so   wie   jeder,   der   nach   der   Wahrheit   sucht. Daher   weiß   ich   um   die   Schwernis,   die   dieser   spirituelle   Weg   mit   sich   bringt,   aber   auch   um   das einzigartige   Glück,   das   nur   er   einem   bereiten   kann.   Es   ist   mir   gegeben,   mit   Hilfe   von   geistigen Wesen   den   Kontakt   zu   Seelen   aufzubauen,   wenn   Menschen   sich   Hilfe   suchend   an   mich   wenden.     Indem   ihr   Verstand   es   zulässt,   kann   ich   mit   all   den   natürlichen   Hilfen   auf   Menschen   einwirken, die        diese    Schöpfung    bereithält.    Darüber    verändert    sich    die    Resonanz    des    jeweiligen Verstandes   zur   Natur   der   eigenen   Seele   und   es   wird   dem   Menschen   darüber   Schrittweise möglich, die Natur seiner Seele zu leben.  Willkommen in der „geistigen Welt“ Was   meine   ich,   wenn   ich   von   der   geistigen   Welt   spreche?   Deine   Individualseele,   also   deine Läutererseele,   die   sich   diesen   Körper   auserwählt   hat,   gehört   gemeinsam   mit   ihrem   geistigen Vorbild,   das   ich   auch   als   Fee   bezeichne,   zur   geistigen   Welt.   Darüber   hinaus   alle   Avatare   und wieder   zu   Licht   gewordene   Schöpferkräfte.   Auch   das   reinste   Licht,   aus   dem   wir   alle   ruhen,   ist Teil   der   geistigen   Welt.   Ich   bezeichne   es   auch   als   reinste   Liebe.   Es   ist   die   höchste   Energie   in unserem   gesamten   Schöpfungssystem.   Von   diesem   reinen   Licht   stammen   unsere   Seelen   ab,   und sie   haben   keinen   größeren   Wunsch,   als   wieder   mit   diesem   Licht   zu   verschmelzen.   Was   unsere Seelen    von    diesem    Licht    trennt,    ist    eine    energetische    Verunreinigung,    die    lange    vor    der Schaffung   dieser   Welt   entstanden   ist.   Seit   jeher   ist   unseren   Läutererseelen   vollkommen bewusst,   dass   sie   eine   Läuterung   durchlaufen   müssen,   bevor   sie   wieder   mit   dem   reinsten   Licht eins   werden   können.   Es   ist   ihr   Ziel,   über   Läuterung   die   höchste   Reinheit   zu   erlangen,   die   ihnen ihrer   Natur   entsprechend   möglich   ist.   Darin   liegt   der   Sinn   unseres   Erdendaseins.   Diese   Welt ist   sozusagen   eine   Reinigungsschleuse   für   Läutererseelen,   zumindest   sollte   sie   das   sein.   Unter dem     Strich     sieht     es     aber     so     aus,     dass     diese     Welt     ihre     schöpferische     Aufgabe, Läuterungsebene   zu   sein,   kaum   noch   erfüllen   kann.   Das   ist   ein   riesiges   Dilemma,   über   das   es viel zu sagen gäbe… Meine Bestimmung Ich   sehe   es   seit   Jahren   als   meine   schöpferische   Bestimmung,   Menschen   dabei   zu   helfen,   sich ganz   konkret   jetzt   und   hier   in   diesem   Leben   im   schöpferischen   Sinne   auszurichten,   was bedeutet,   ihre   Individualseele   zum   Vorschein   zu   bringen.   Da   die   meisten   Zivilisationsmenschen nie    gelernt    haben,    sich    am    Geistigen    zu    orientieren,    sind    sie    dabei    fast    alle    auf    Hilfe angewiesen.   Oder   mal   ehrlich:   Hat   Dir   bereits   im   Kindesalter   jemand   beigebracht,   Deine   Seele zu   spüren   und   den   Kontakt   nie   abreißen   zu   lassen?   Wer   hat   Dir   vermittelt,   welchen   tiefen   Sinn Dein und unser aller Leben haben könnte? Wer konnte Dir vom Ursprung allen Seins berichten? Wer   so   materiell   aufwächst,   braucht   jemand,   der   die   „Sprache“   der   geistigen   Welt   versteht und so den Weg weisen kann, den seine Seele gehen möchte. Zwei Welten treffen aufeinander Vielleicht    entsteht    in    Dir    der    Eindruck,    Läuterung    der    Seele    sei    ein    einfacher    Prozess. Erfahrungsgemäß ist es leider nicht ganz so leicht. Warum?   Weil   das   menschliche   Ego   und   das   anerzogene   Ich   dabei   stets   im   Wege   sind.   Sie wollen   sich   nicht   reduzieren   lassen   sondern   verhindern,   dass   die   jeweilige   Individualseele Raum   gewinnt   und   Einfluss   auf   den   Gesamtorganismus   bekommt.   Ego   und   anerzogenes   Ich   sind durch   und   durch   von   der   materiellen   Welt   geprägt   und   gestärkt   worden   und   wollen   sich   ihre Vormachtstellung   über   Deinen   Organismus   nicht   nehmen   lassen.   Geradezu   feindselig   begegnen sie   allem   Geistigen   und   somit   auch   nicht   selten   meinem   Rat,   da   ich   das   Geistige   vertrete.   Da stoßen zwei Welten aufeinander, zwei Wahrheiten stehen sich im Kampf gegenüber. Du   solltest   bedenken,   dass   die   weltliche   Wahrheit   in   Resonanz   mit   dem   anerzogenen   Ich   und Ego   eines   Menschen   steht,   unabhängig   davon,   wodurch   diese   geprägt   wurden.   Ob   ein   Mensch eher wissenschaftlich ausgerichtet ist, religiös, politisch etc. All   diese   Bereiche   und   ihre   Wahrheiten   sind   relativ,   sie   variieren   im   Laufe   der   Jahrhunderte, oder   existieren   zeitgleich   in   unterschiedlichen   Kulturkreisen.   Zum   Verständnis   ein   paar   kurze Beispiele: Finden   radikale   Moslems   ein   Selbstmordattentat   auf   Nichtgläubige   etwa   verachtenswert? Nein,   solche   Attentäter   sind   echte   Volkshelden.   Warum?   Durch   ihr   anerzogenes   Ich   haben   sie gelernt, dass diese Tat sie ihrem Gott näher bringt und der direkte Weg ins Paradies ist. Vermutlich   zählt   Deutschland   weltweit   zu   den   wenigen   Ländern,   wo   es   den   Menschen   wichtig ist,   Tiere   gut   zu   behandeln,   sie   sogar   gesetzlich   zu   schützen.   In   vielen   anderen   Ländern   sieht es   da   oft   genug   düster   aus.   Welcher   Umgang   mit   Tieren   wäre   aus   schöpferischer   Sicht richtig? Viele Amerikaner sind pro Todesstrafe, die Deutschen überwiegend contra. Wer hat Recht? Für   mich   steht   eines   fest:   Die   absolute   Wahrheit   ist   nur   auf   der   geistigen   Ebene   zu   finden, denn   alles   Materielle   ist   letztlich   durch   geistige   Energie   entstanden,   sie   ist   die   Quelle   allen Seins.   Also   kann   auch   nur   auf   geistiger   Ebene   die   absolute   Wahrheit   verborgen   sein.   Dies   zu akzeptieren fällt fast allen Menschen mehr oder weniger schwer. Nur   ein   Gefäß   (Verstand),   was   völlig   gelehrt   und   gereinigt   wurde,   also   Neutralität   aufweist, kann   die   absolute   Wahrheit   aufnehmen   und   letzten   Endes   auch   leben.   Ein   Verstand,   der   mit Ego   und   anerzogenem   Ich   überflutet   ist,   klammert   sich   an   die   materiellen   Hüllen   und   ihre Scheinwahrheiten    und    lässt    schöpferische    Wahrheit    nicht    zu.    Es    bedarf    zunächst    der Läuterung   des   eigenen   Verstandes,   bevor   die   Läuterung   der   Seele   beginnen   kann.   Nur   wenn Dein   Verstand   bereit   ist,   schöpferische   Wahrheit   zuzulassen,   lädst   Du   Deine   Seele   zu   Dir   ein. Erst   dann   kann   sie   beginnen,   ihre   Schwingung   auf   Dein   gesamtes   Sein   zu   übertragen:   Auf Deine   Gefühle,   Dein   Denken,   Dein   Tun   und   Handeln.   Es   beginnt   mit   kleinen   Momenten,   in   denen Deine Seele Luft bekommt, Raum sich auszubreiten, und sei es auch nur für Sekunden. Wenn   es   Dir   gelingt,   diese   Momente   auszudehnen,   bedeutet   dies,   Deiner   Seele   Läuterung zuteil   werden   zu   lassen.   Es   bedeutet,   dass   Du   anfängst   Deine   schöpferische   Aufgabe   zu   leben. Damit   bringst   Du   Deine   Seele   ihrem   großen   Ziel   näher,   sich   in   geläuterter   Form   mit   dem reinsten Licht wieder zu vereinen. Auf   diesem   Weg   scheitern   die   meisten   Menschen   durch   ihr   Ego   und   anerzogenes   Ich,   das   sie sich durch ihren weltlichen und materiellen Alltag aufgebaut haben.  Die    Momente    des    Scheiterns    werden    sie    so    lange    immer    wieder    einholen,    bis    sie    sich schließlich   ganz   und   gar   erkannt   haben   und   zum   Geistwesen   geworden   sind,   man   könnte   auch sagen,   zu   einem   heiligen   Menschen.   Was   zeichnet   solch   ein   Geistwesen   aus?   Es   lässt   sich   in allem von seiner Seele und deren geistigem Vorbild lenken und leiten. Ein kurzer Blick auf  Deinen Anbeginn Was hat es aus geistiger Sicht vor Deinem Leben gegeben? Eine   verunreinigte   Seele,   ehemals   ein   Teil   des   reinsten   Lichts,   die   nach   Läuterung   lechzt.   Dazu braucht   sie   einen   menschlichen   Organismus.   Sie   sucht   also   in   der   materiellen   Welt   nach   einer Frau   und   einem   Mann,   auf   die   sie   einwirkt,   damit   die   beiden   zum   idealen   Zeitpunkt   ein   Kind zeugen.   Das   kann   nicht   irgendein   beliebiger   Körper   sein.   So   gut   wie   möglich   muss   er   das materielle   Ebenbild   Deiner   Seele   darstellen.   Je   größer   die   Übereinstimmung,   umso   größer   die Chancen   auf   eine   erfolgreiche   Läuterung.   Dieses   Kind   wird   geboren   und   wächst   heran.   Wenn sich   sein   materieller   Körper   von   der   eigenen   Seele   und   deren   geistigem   Vorbild   lenken   und leiten   lässt,   fließt   die   Individualseele   in   den   Organismus   ein.   So   können   sie   sich   zu   einer perfekten   Einheit   entwickeln,   worüber   die   Seele   Läuterung   erfährt.   Also   die   Reinigung,   die   sie benötigt,   um   sich   wieder   der   Schwingung   des   reinsten   Lichts   anzunähern.   Es   ist   die   größte Sehnsucht     der     Seele,     wieder     zu     Licht     zu     werden.     Diese     Welt     ist     sozusagen     als Reinigungsstation    angelegt,    um    der    Seele    die    Entwicklung    zu    ermöglichen,    die    sie    zur Lichtwerdung   benötigt.   Nur   aus   diesem   Grund   hat   die   geistige   Energie   diese   Welt   entstehen lassen. Auch Deine Seele und ihr perfektes geistiges Vorbild waren mit daran beteiligt. Jetzt   liegt   es   an   Dir,   wie   Du   weiterlebst.   Ob   Du   diese   Informationen   als   Anstoß   nimmst,   in Deinem   Leben   etwas   zu   verändern,   um   Deiner   Seele   Raum   zu   geben.   Oder   ob   Du   ihre   größte Sehnsucht weiter ignorierst, um Deinem Ego zu frönen. Wie es weitergeht, liegt in Deinen Händen. Die Regenbogengemeinschaft lädt Dich ein Für   einen   ersten   Einblick,   wie   wir   mit   der   Unterstützung   von   Hans–Jürgen   Hummes   unseren Weg   der   Wahrheit   suchen,   empfehlen   wir   Dir   das   Video   zum   Haus   der   Erkenntnis.   Es   wird Anfang Januar 2018 veröffentlicht. Vielleicht   kann   es   Dir   ein   wenig   von   der   Atmosphäre   vermitteln,   die   hier   bei   uns   zuhause   ist. Vielleicht   Deine   Neugier   wecken,   der   Sache   mit   Deiner   Seele   mal   auf   den   Grund   zu   gehen   oder einfach   mal   zu   sehen,   wer   diesen   Text   verfasst   hat.   Wer   weiß,   wozu   das   Haus   der   Erkenntnis Dich inspirieren kann…
Spirituelle Unterstützung in allen Lebensbereichen
Harmonisierung von Geist und Materie durch den Bodhisattwa Hans-Jürgen Hummes HJH