HJH Hans-Jürgen Hummes
Schamanische Beratung
© Spirebo.com 2019 / Impressum 

Allgemeine Informationen zur schamanischen Beratung

Inhalt:

Geistiges Memory

Natürlichkeit und Künstlichkeit

Heilung durch Bewusstseinsveränderung

So lange schon, wie ich mit Menschen arbeite, ist es mir wichtig, ihnen meine Vorgehensweise zu erklären. Das  allgemeine Verständnis über Gesundheit und Krankheit kann dabei nicht weiterhelfen.   Ich möchte  Menschen mitteilen, was ihnen meine schamanische Beratung bringen kann und wo mir Grenzen gesetzt  sind. Ich möchte aufklären und informieren, wie ich vorgehe, wenn ich Menschen mit Hilfe der geistigen Welt beim  heil-werden unterstütze. Ich betrachte mich in diesem Prozess als materielles Werkzeug der geistigen Welt.   In den Jahren in Deutschland habe ich regelmäßig kostenlose Informationsveranstaltungen angeboten, damit alle  Interessierten sich ausgiebig erkundigen konnten, wer ich bin, wofür ich eintrete und wie ich mit Menschen arbeite.  Ich habe es damals Ratsuchenden sogar zur Auflage gemacht, diese Informationsabende zu besuchen, bevor sie  einen persönlichen Termin bei mir bekamen. Egal ob sie dafür aus Hamburg, München oder einem der Nachbarländer  in die Eifel reisen mussten. Da ich nun im südöstlichsten Zipfel Bulgariens lebe, ist das natürlich utopisch (CO2-   Werte lassen grüßen).   Weil ich seit Ende 2019 Menschen die Möglichkeit zur Fernbehandlung anbiete, habe ich mich dazu entschieden, auf  das Internet zurückzugreifen. Aus diesem Grund wurde diese Webseite angelegt. Sie soll Menschen die Möglichkeit  geben, ihre Situation besser zu verstehen und zu begreifen. Ich möchte aufklären, warum sie vielleicht krank  geworden sind, warum manche Dinge in ihrem Leben anders verlaufen als geplant oder warum sie vielleicht  unglücklich sind, obwohl sie vermeintlich alles haben…   Darüber hinaus soll diese Seite Mut machen, denn es gibt durchaus Wege und Möglichkeiten, sein persönliches Leid  zu überwinden. Dies zählt für alle, die bereit sind, ganz konkret Dinge in ihrem Leben zu ändern.   Ich zeige im Folgenden viele natürliche Hilfen auf, die die Schöpfung uns Menschen schenkt. Wenn wir sie mit  Bewusstsein einsetzen und optimal zusammenstellen, können sie wertvolle Begleiter auf unserem Weg sein, wieder  heile zu werden.   Der Mensch ist Teil der Natur und in dieser Schöpfung ist ALLES dicht miteinander verbunden und verwoben. Die  Menschen in der Zivilisation jedoch nabeln sich immer mehr von der Natur ab und verfallen stattdessen der  Künstlichkeit. Sie stellen ihre Individualität über alles und haben ihren geistigen Ursprung kollektiv vergessen. Das  ist eines der größten Probleme unserer Zeit, auf dem alle anderen Probleme erst entstehen.  

^^^ Nach oben ^^^

Geistiges Memory

Wenn ein Mensch mich um Hilfe bittet, analysiere ich in einer Meditation, welche Energie von seiner Seele ausgeht.  Das bedeutet, wie sie zusammengesetzt ist und mit welchem Ziel sie in diesem Leben gestartet ist. Stark  vereinfacht und bildhaft ausgedrückt, sagen wir mal, die Energie einer Seele würde sich als Margerite darstellen.   Nun spiele ich im wahrsten Sinne des Wortes in der Meditation Memory und gleiche ab, ob das, was ein Mensch  tatsächlich lebt, dieser Memory Karte entspricht. Ist sein gesamtes Sein- von der eigenen Seele inspiriert- darauf  ausgerichtet, Margerite zu sein, mit Haut und Haaren? Wenn ja, ist alles perfekt, die beiden sind ein gutes Team  und der Gesamtorganismus fügt sich harmonisch in dieser Schöpfung ein. Dieser Mensch braucht keine schamanische  Beratung :-).   Stelle ich fest, dass der Verstand des betreffenden Menschen unbedingt eine rote Rose sein möchte, passen die  vorliegenden Memory Karten nicht zusammen. Sie bilden kein Memory-Pärchen! Mit jedem weißen Blütenblatt der  Margerite, das der menschliche Verstand ablehnt, wird ein Teil der eigenen Seele verdrängt. Stattdessen breitet  sich hier die Energie der roten Blütenblätter aus, die in diesem Organismus eigentlich nichts verloren hat. Die Ganz-   Heit dieses Menschen, seine Einheit in der Dreiheit, ist ab dem Moment gebrochen, wo der Verstand das erste weiße  Blütenblatt ablehnt. Seele, Körper und Geist sind ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in einem identischen  Schwingungsfeld.   Die Folge davon ist eine Disharmonie: Je mehr rote Blütenblätter im Verstand verankert sind, desto weniger kann  sich die eigene Seele über das Gehirn des Menschen und dessen Gesamtorganismus ausdrücken. Er verleugnet seine  schöpferische Urkraft (Seele). Dadurch wird die Energie der eigenen Seele unterdrückt, zurückgedrängt,  eingemauert. Wer seine Seele verstößt, lehnt gleichzeitig die stärkste, geistige Hilfe ab, die diese Schöpfung ihm  zur Seite gestellt hat, denn auch diese steht in Resonanz mit der Margerite.  

^^^ Nach oben ^^^

Natürlichkeit und Künstlichkeit

Bist du überrascht, nun von mir zu hören, dass es leider der Normalfall innerhalb der Zivilisation ist, dass Menschen  ihre Seele unterdrücken? Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Differenz zwischen Seele und Körper bereits bei  Säuglingen auftritt. Denn die Künstlichkeit wirkt schon im Mutterleib auf das ungeborene Kind ein. Bereits hier  beginnt der Verdrängungsprozess der eigenen Seele. Wie das? Wer im Verstand Künstlichkeit annimmt, unterdrückt  damit ein Stück seiner Natürlichkeit. Er tauscht seine von der Schöpfung gegebene natürliche Intelligenz gegen  künstliche Intelligenz ein. Und das ist immer ein schlechter Tausch!   Beispiel: Ein Baby, das gekaufte Babynahrung der Muttermilch vorzieht, macht genau das.   Diese oben beschriebene Differenz zwischen Seele  und materiellem Körper löst jegliche Form von Disharmonie aus,  wie auch immer sie sich darstellen mag: Kopfschmerzen, Sodbrennen, Unzufriedenheit, Erkältung, Hautausschlag,  Verdauungsstörungen, Fußpilz, Depressionen, Bandscheibenvorfall, Rheuma, Krebs, Aids…   Diese Liste ist beliebig erweiterbar. Aus meiner Sicht ruht alles Leid dieser Welt aus der oben beschriebenen  Disharmonie. Ob sie sich nun in Krankheit darstellt, in Form eines Unfalls oder in zwischenmenschlichen Konflikten.   Daher ist es aus meiner Sicht vollkommen sinnlos, bei einer Erkrankung einfach nur Symptome zu bekämpfen. Es  spielt auch keine Rolle, ob dies mit Tabletten oder Kräutern geschieht. Entscheidend ist einzig und allein,  dass das  Problem der Disharmonie dadurch nicht gelöst wird, im Gegenteil: Die Disharmonie bleibt nicht nur bestehen,  sondern wird mit jeder unbewussten Handlung, jedem verzweifelten und sinnlosen Versuch, sie rein auf der  materiellen Ebene zu kurieren, größer. Das wahre Problem liegt viel tiefer, es existiert auf der geistigen Ebene fort  und nimmt zu!   Auf der Startseite habe ich geschrieben, dass unser Gesamtorganismus aus Seele, Körper und Geist besteht.  Vielerorts wird ganz selbstverständlich von ganzheitlicher Heilung gesprochen.  Wer jedoch ist heutzutage noch in  der Lage, seine eigene Seele zu spüren, ganz zu schweige die Seele eines anderen Menschen, sprich eines Patienten,  der nach Heilung sucht?   „Prüfe dich also und erkenne, wer du bist, wie du warst und wie du werden wirst. Denn wer sich selbst nicht  erkannt hat, hat überhaupt nichts erkannt. Wer aber sich selbst erkannt hat, hat die Erkenntnis der Tiefe des  Universums erkannt.“   Thomas Evangelium aus Nag Hammadi   Wir Zivilisationsmenschen erlernen viele Dinge, es gibt teilweise schon im Kindergarten Fremdsprachenunterricht.  Wir haben Zugang zu Wissen und Bildung wie nie zuvor, doch hat das diese Welt menschlicher, friedvoller oder  liebevoller gemacht? Und warum nicht? Weil wir durch die Informationsflut unsere natürliche Intelligenz verlieren  und durch eine künstliche ersetzen. Auf diesem Weg erlangen wir grenzenloses Wissen, aber niemals Weisheit.   „Weisheit kann nur dann entstehen, wenn Seele und Verstand miteinander Hochzeit feiern.“   „Die Menschheit ist in den letzten zweitausend Jahren nicht viel weiser geworden trotz der erstaunlichen Zunahme  des rationalen Wissens. Dies ist ein Beweis für die Unmöglichkeit, absolutes Wissen durch Worte zu übermitteln.  Absolutes Wissen ist eine völlig nicht- intellektuelle Erfahrung der Wirklichkeit.“   Zitat des Atomphysikers Fritjof Capra   Neben dem oben beschriebenen energetischen Problem (wenn Seele und Körper nicht als Einheit funktionieren), gibt  es selbstverständlich unzählige weitere krankmachende Faktoren in unserer „modernen“ Welt, die die Disharmonie  innerhalb eines Organismus noch verstärken:   Falsche Ernährung: Viele Erkrankungen beginnen im Darm!!!   Die Nahrungsmittel, die die breite Masse konsumiert, werden heute von der modernen Landwirtschaft  produziert. Sie sind zur Handelsware verkommen, künstlich behandelt und denaturiert, sodass sie allenfalls  noch dazu dienen, einen Körper grobstofflich zu erhalten. Aber mit LEBENsmitteln im ursprünglichen Sinn  haben sie nichts mehr gemeinsam. Gesunde LEBENsmittel, die mit  Respekt und Liebe entstehen, enthalten  geistige Energie, die nicht nur deinen Körper vitalisiert, sondern auch befruchtend auf die Energie deiner Seele  einwirkt.

„Der Mensch ist, was er isst,“ heißt es so schön.

Wer sich von Nahruns-  statt von LEBENsmitteln ernährt, gibt der Künstlichkeit in sich Raum und unterdrückt  damit auch seine geistige Kraft, seine Seele, die mit allen natürlichen Kräften in Verbindung steht. Dieser  Mensch bemerkt gar nicht, dass er immer Ich-bezogener wird und das große Ganze aus den Augen verliert.    Aufnahme von belastenden Stoffen über die Nahrungskette: Insektizide, Pestizide, Kunstdünger, Antibiotika,  genmanipulierte Nahrungsmittel   Wasser- und Luftverschmutzung   Elektrosmog, unser Organismus ist 24 Stunden künstlicher Elektrizität ausgesetzt, die aus dem Leben der  meisten Menschen nicht mehr wegzudenken ist   Nikotin- und Alkoholkonsum   Mangelnde Bewegung, einseitige körperliche Belastungen   Leistungsdruck innerhalb der Gesellschaft, hohe Erwartungen des sozialen Umfelds   Informations- und Reizüberflutung   Energetische Störfelder im Wohnbereich   u. vieles mehr  

^^^ Nach oben ^^^

Heilung durch Bewusstseinsveränderung

Mut und Rückgrat überwogen schließlich meine Scham, in der Öffentlichkeit als Schamane aufzutreten. Über viele  Jahre war ich in der Folge als schamanischer Ratgeber in Deutschland tätig. Ich beriet und half Menschen bei  jeglicher Form von Krankheit. Menschen suchten meine Hilfe bei den unterschiedlichsten Problemen: Stottern,  Bettnässen, ungewollter Kinderlosigkeit, ehelicher Gewalt, Problemen im zwischenmenschlichen Bereich, am  Arbeitsplatz, beim Stillen. Ich habe neues Leben willkommen geheißen und stand sterbenden Menschen zur Seite.   Kurzum in allen nur erdenklichen Lebenslagen erbaten Menschen meinen Rat und meine Unterstützung, genauer  gesagt, die Hilfe der geistigen Welt, deren Mittler ich bin.   In Togo stellte ich meine Gabe in den Dienst der Armen. Ganz besonders setzte ich mich dort für Kinder ein, da sie  in der westafrikanischen Gesellschaft nicht selten hintenan stehen. Vor allem in den 8 Jahren in Togo erlangte ich  ein ausführliches und tiefgreifendes Wissen über den Aufbau der geistigen und materiellen Schöpfung. Stets wurde  ich dabei von geistigen Wesen im Zustand der mystischen Versenkung unterwiesen und eingeweiht.   Seit 2015 lebt die Regenbogengemeinschaft in Bulgarien. Hier in dieser markanten Region, die Orient und Okzident  miteinander verbindet, habe ich in den letzten Jahren Fried stiftend auf diese Welt eingewirkt. Mein  Hauptaugenmerk galt globalen Dysbalancen, Blockaden und Störfeldern. Es war meine Aufgabe, an der  Harmonisierung der Bewusstseinsebene Erde mitzuwirken.   Was befähigt mich dazu? Es war kein Workshop und kein Seminar, sondern die Ausbildung durch geistige Wesen, die  ich mit dem Begriff „geistige Welt“ zusammenfasse. Heute weiß ich, dass es mir schon von Geburt an bestimmt war,  als Bodhisattwa zu wirken. Meine Seele hatte diesen Weg einst gewählt. Ich jedoch konnte oder wollte ihren Ruf  nicht erhören, war ich doch viel zu sehr mit anderen, materiellen Dingen beschäftigt. Weil ich der Bestimmung  meiner Seele nicht nachkam, wurde sie innerhalb meines Organismus mehr und mehr unterdrückt. Wenn Seele und  Körper nicht optimal miteinander verknüpft sind, führt dies stets zu Disharmonie. Diese bildete die Grundlage dafür,  dass sich die Erreger der Borreliose innerhalb meines Organismus ausbreiten konnten.   Erst mit den Jahren und der Borreliose Erkrankung als unerbittlicher Lehrerin, der ich viele schmerzhafte  Lektionen verdanke, erkannte ich meine geistige Bestimmung. Mein spirituelles Wissen und meine Erkenntnis über  diese Schöpfung erweitern sich ständig seit jenem Tag im Wald. Nicht zuletzt, weil mir nichts im Leben wichtiger ist  als schöpferisches Bewusstsein zu erlangen, anders ausgedrückt, die Wahrheit zu erfassen.   Was sich nicht geändert hat in all den Jahren: Ich bleibe ein Werkzeug der schöpferischen Liebe und stelle mich  auch weiterhin in den Dienst der Menschen, die die Hilfe der geistigen Welt erfahren möchten.   Egal ob ich harmonisierend auf ein krankes Kind einwirke oder auf unseren Planeten, immer steht bei meinem Tun die  Harmonisierung von geistigen Kräften an erster Stelle.   Für mich bedeutet ganzheitliche Heilung, dass der Betroffene zu der Erkenntnis gelangt, warum ihn ein Symptom  oder eine Krankheit befallen hat. Geschieht dies, kann die Seele, unsere schöpferische Urkraft, daran wachsen.   Dies wünsche ich von Herzen jedem Menschen auf der Welt.  

^^^ Nach oben ^^^