© Spirebo.com 2018 / Impressum

Wer wir sind und was wir erreichen wollen

Die Spirebo-Gemeinschaft stellt sich vor

Wir   versuchen   gemeinsam   seit   nunmehr   12   Jahren,   uns   und   unseren   Kindern   ein   naturnahes Leben   zu   ermöglichen,   in   Respekt   und   Liebe   zu   dieser   Schöpfung.   Unsere   Gemeinschaft   wurde 2006    von    dem    Schamanen    Hans    Jürgen    Hummes    gegründet.    Seitdem    steht    er    unserer Gemeinschaft vor und unterstützt und berät uns in allen Lebenslagen. Unsere   gemeinsame   Motivation   für   ein   natürliches   Leben   basiert   auf   einer   tiefgreifenden Philosophie, jenseits von allen Weltreligionen. Wir    glauben    an    die    Beseelung    in    allen    natürlichen    Dingen,    die    durch    diese    Schöpfung hervorgegangen   sind.   Deshalb   versuchen   wir,   mit   allem   Existierenden   respektvoll   umzugehen. Uns   ist   bewusst,   dass   diese   wundervolle   Schöpfung   nicht   zufällig   entstanden   ist,   sondern dass   es   einen   tieferen   Grund   für   unser   Dasein   auf   der   Erde   gibt.   Dieser   liegt   unserer   Ansicht nach   in   der   Weiterentwicklung   der   menschlichen   Seelen,   die   wir   als   Läuterung   bezeichnen. Wir    sind    der    festen    Überzeugung,    dass    alle    materiellen    Welten    einzig    aus    dem    Grund existieren,   damit   unvollkommene   Seelen   die   Möglichkeit   zur   Läuterung   erhalten.   Bewusstsein über   den   Geist   in   allen   Dingen   zu   erlangen,   ist somit     für     uns     das     Wichtigste     in     unserem alltäglichen    Leben.    Deshalb    schulen    wir    unsere Konzentration    mit    Hilfe    der    Meditation,    um    in allen      Dingen      die      Beseelung,      den      Geist, wahrzunehmen.   Nur   so   wird   es   uns   möglich,   sie respektvoll zu behandeln. Unserer    Ansicht    nach    befindet    sich    in    jeder menschlichen        Seele        eine        schöpferische Teilwahrheit.   Jede   bewusst   gelebte   Teilwahrheit lässt    das    schöpferische    Bewusstsein    zu    einem Gesamtbild wachsen. Um   diesen   Prozess   zu   ermöglichen,   gilt   es   immer wieder,   die   eigenen   Grenzen   zu   überwinden   und Dogmen und Starrsinn hinter sich zu lassen. Jedes   Mal,   wenn   sich   unser   Bewusstsein   weiterentwickelt,   bringt   dies   Veränderung   mit   sich. Somit   ist   bei   unserem   naturnahen   Leben   nicht   selten   eine   große   Flexibilität   gefragt,   nach dem Motto: „Nichts ist so beständig wie Veränderung.“ Wir    sind    fest    davon    überzeugt,    dass    die    Menschheit    nur    über    das    Erlangen    von schöpferischem Bewusstsein in Freiheit, Frieden und Liebe wirken kann.   Zurzeit   besteht   unsere   Gemeinschaft   aus   25   Personen.   So   natürlich   wie   möglich   zu   leben, bedeutet    für    uns    derzeit,    dass    wir    mit    27    Pferden,    13    Milchbüffeln,    2    Milchkühen,    60 Milchziegen,   40   thrakischen   Schafen,   20   Gänsen,   90   Hühnern,   11   Hunden   und   6   Katzen zusammen    leben.    Wir    bewirtschaften    circa    12ha    Felder,    80ha    Weideland    und    0,7ha Gartenfläche. Wir    lehnen    jeglichen    Konsum    von    Drogen    bzw.    Genussmitteln    ab,    weil    wir    fest    davon überzeugt   sind,   dass   schöpferisches   Bewusstsein   nur   mit   einem   neutralen   Verstand   erlangt werden   kann.   Nur   wer   frei   im   Verstand   ist   und   darüber   schöpferisches   Bewusstsein   erlangt, dem   wird   es   möglich,   sich   über   die   Welt   der   Erscheinungen   zu   erheben.   Der   tiefe   Glaube   an die   Kraft   des   Geistes   gibt   uns   den   Mut,   unser   natürliches   Leben   zu   leben-   mit   allen   Freuden und   aller   Schwernis,   die   es   mit   sich   bringt.   Bereits   vor   2000   Jahren   hat   ein   weiser   Lehrer geraten: „Habt Mut, auch dort wo ihr keinen Mut habt!“ Niemand   sollte   glauben,   dass   wir   perfekt   wären,   auch   nicht,   dass   wir   uns   das   einbilden.   Wir wissen     vielmehr,     dass     wir     NICHT     perfekt     sind!     Allerdings     würden     wir     uns     gerne weiterentwickeln,   um   im   schöpferischen   Sinn   perfekt   zu   werden.   Wir   möchten   unserer   Seele Läuterung   ermöglichen,   indem   wir   ständig   unser   Ego   reduzieren.   Wie?   Durch   die   Erkenntnis und   das   Auflösen   unserer   persönlichen   Schwächen.   Die   Kraft   dazu   ziehen   wir   aus   der   Natur und   aus   unserer   Gemeinschaft.   So   bekommen   wir   tagtäglich   Hilfen,   um   unsere   Schwächen aufzulösen,   damit   wir   sie   in   Stärke   wandeln   und   darüber   Hoffnung,   Vertrauen   und   Zuversicht leben können. Wer   sich   mit   uns   austauschen,   oder   von   unseren   praktischen   Erfahrungen   im   natürlichen Leben   profitieren   möchte,   kann   uns   gerne   nach   vorheriger   Absprache   vor   Ort   besuchen. (siehe Button „ Ferien bei uns “) So   wünschen   wir   allen   Menschen   auf   dieser   Welt,   dass   es   ihnen   gelingen   möge,   den   Hass   und die   Rechthaberei   hinter   sich   zu   lassen,   um   mit   Liebe   im   Herzen   Demut   für   diese   wundervolle Schöpfung zu entwickeln. Für eine friedvolle(re) Welt, die Spirituelle Regenbogengemeinschaft Odrintsi
Spirituelle Regenbogengemeinschaft Odrintsi / Südostbulgarien
Denn niemals hört im Weltenlauf die Feindschaft je durch Feindschaft auf. Durch Liebe nur erlischt der Hass, ein ewiges Gesetz ist das.
Ein 12 Jahresrückblick unserer Gemeinschft von Duppach zum Heidehaus über Togo nach Bulgarien